Die PSD-Getriebe verbinden höchste Präzision mit schnellen Richtungswechseln. Variierende Produktgewichte und unterschiedliche Pick & Place-Wege bewältigt das Präzisionsgetriebe PSD mühelos.

Das Stirnradgetriebe mit besonderer Verzahnung ermöglicht ein sehr geringes Verdrehspiel von ≤ 0,5 arcmin, das über die gesamte Lebensdauer eine konstante Präzision gewährleistet. Eine enorme Genauigkeit auch im Bereich kleiner Drehmomente wird durch die Antriebsdrehzahl von bis zu 6.000 min-1 erreicht. Der Übersetzungsbereich liegt bei 20,044 … 51,698.

Ursprünglich wurden die PSD-Getriebe für den Einsatz in Delta Robotern entwickelt. Heute findet diese Baureihe in der Robotik wie auch im allgemeinen Maschinenbau ihre Anwendung.

 

Eigenschaften und Vorteile der PSD-Getriebe

Hohe Zykluszahlen und kurze, schnell reversierende Bewegungen bei einer gleichzeitig hohen Einschaltdauer sind die besonderen Eigenschaften der PSD-Getriebe.

Die Verzahnungsteile sind präzisionsgeschliffen und werden ausschließlich in Europa produziert. Die spezielle Verzahnung gewährleistet einen schnellen Richtungswechsel und ermöglicht so auch den S1 Betrieb.

Die geringe Reibung und der hohe Wirkungsgrad tragen zu einem geringen Energieverbrauch und somit zu einer höheren Energieeffizienz bei.

Der Motoranbau erfolgt individuell über eine variable Schnittstelle und ermöglicht damit eine einfache Adaption der gängigen Servomotoren. Eine Wartung ist dank Lebensdauerschmierung nicht erforderlich.

Dank seiner geringen Geräuschentwicklung wird die Lärmbelastung in der Arbeitsumgebung geringgehalten – das Laufgeräusch beträgt 68 db(A).

Weitere Information über unsere PSD-Getriebe finden Sie hier:  Sondergetriebe PSD